Ziel
Fotos/Videos (-)
Bewertungen (10)
Karte/Route
Übernachtungen


Churpfalzpark Loifling


Kategorien: Freizeitparks

Churpfalzpark © Churpfalzpark
© Churpfalzpark

Adresse und Informationen


Churpfalzweg 6
93455 Traitsching
Deutschland
ilinkAdresse merken, später ausdrucken

Telefon: (09971) 30340

Der Churpfalzpark Loifling ist ein weitläufiger Blumen- und Erlebnispark mit großflächigen Parkanlagen und zahlreichen Fahrattraktionen. Gerade Familien mit Kindern können hier einen schönen Ausflugstag erleben. Der Park bietet zahlreiche wunderschöne Blumenanlagen, allein das Rosarium verfügt über 20.000 Rosenpflanzen in allen Farben. Der 8.000 Quadratmeter große Heide-, Dahlien- und Englische Garten lädt zu ausgiebigen Spaziergängen ein. Ein weiteres Highlight ist der 10.000 Quadratmeter große Sommergarten mit seinen 860 tanzenden Fontänen. Die rasante Wildwasserbahn, die Raftingrutsche, das Riesenrad und viele weitere Attraktionen runden das Angebot ab.

Bewertungen zu Churpfalzpark Loifling


Gesamtbewertung
s1
 58,9%

58,9% der Freizeitstars.de-Leser würde dieses Ziel Freunden und Familie empfehlen
Spaß
s1
 n/a

Wissen
s1
 n/a


Das Ziel scheint unseren Lesern geeignet für

0-5 Jahre
 
6-11 Jahre
 
12-99 Jahre

 
 




Ähnliche Ziele nach Leserbewertung entdecken

Einen Rang höher
Freizeitparks
65/128
Einen Rang tiefer


 
Einen Rang höher
Bayern
90/647
Einen Rang tiefer



Öffnungszeiten und Preise



Der Churpfalzpark Loifling ist von Ende März bis Anfang Oktober täglich von 9:00 bis 18:00 Uhr geöffnet, Einlass bis 16:00 Uhr. Bei Regenwetter (Sturm) wird die Einstellung des Fahrbetriebes oder die Schließung des Parks vorbehalten.
Erwachsene und Jugendliche (ab 14 Jahre) €17,50
Kinder (6 - 13 Jahre) und Senioren (ab 65 Jahre) €16,50
Kinder von 3-5 Jahren €13,50
Menschen mit Behinderung (ab 80%) €12,00
Gruppen (ab 20 Personen je über 3 Jahre) €12,00
Geburtstagskinder von 3 - 13 Jahre gratis
Preise und Öffnungszeiten ohne Gewähr.

10 Bewertungen zu Churpfalzpark Loifling


 (0)

 (0)

 (0)

 (0)

 (0)


10 Bewertungen zum Ziel bisher | 3850 Bewertungen insgesamt online | Hier direkt selber bewerten



Wir waren diesen Sommer 2011 mit unserer Tochter (5) dort.
Auf einiges dürfen die Kinder erst ab 6 Jahre drauf.
Wo unsere Tochter dann drauf durfte fand sie sehr öde.

Bei dem teuren Eintritt kosten noch einige Sachen extra.

Die Mittagspause der Mitarbeiter ist gesichtert.
Von 12.00 bis 13.00 Uhr tut sich nicht mehr so viel.
Da werden Schilder aufgestellt -Mittagspause-.


Sowas habe ich bislang in keinem anderen Park erlebt!

Mitarbeiter würde ich hier gerne sein, Besucher lieber doch nicht.

Wenigstens war das Trampolinspringen umsonst.
An manchen Attraktionen stand sogar extra dran, dass sie nichts extra kosten. Sollte einem doch zu denken geben, oder?

Der Park ist eher für Kleinkinder die mal einen schönen Tag mit Oma und Opa erleben wollen.

Allen anderen empfehle ich lieber in den Bayernpark zu fahren.
Dort gibt es mehr für weniger Geld.

100% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein

Claudia, 12.08.2011


Mein Gesamturteil:
s1
 n/a




Wir waren im Herbst 2008 im Churpfalzpark. Ich kenne diesen Park noch von früher (mein letzter Besuch liegt gut 18 Jahre zurück!) und ich muss sagen, dass ich doch sehr enttäuscht war. Einerseits ist dieser Park für Kleinkinder eine absolute Attraktion, jedoch bekam ich bei diesem Besuch dann auch zu sehen, wieso der Eintrittspreis doch wesentlich günstiger ist, als in anderen Erlebnisparks.

Die Gehwege sind an vielen Stellen nicht wirklich gepflegt, man findet oftmals Stolperstellen und an einer kleinen "Unterführung" muss man höllisch aufpassen, dass man nicht ins Rutschen gerät und samt Kind hinfällt. Die angebrachten Hinweisschilder, dass man "den Kopf einziehen und die Rutschgefahr beachten soll", weisen zwar drauf hin, aber eine wirklich sinnvolle Lösung ist das nicht gerade.

Unsere Tochter war im letzten Sommer mit gerade mal 14 Monaten noch sehr klein und ich hatte für sie ausreichend Verpflegung dabei. Für meinen Mann und mich hatte ich zwar Obst eingepackt, aber wir wollten uns im Park dann zu Mittag noch ein warmes Essen gönnen.

Die sehr hohen Preise, die kleinen Portionen von Fertigsalaten, harten und aufgebackenen Brötchen (mit sehr dunklem, fast schwarzen Boden) und die kleinen Würstchen machten nicht wirklich satt.

Besonders störend empfanden wir die Bienen und Wespen, die überall im Imbissbereich um die Müllbehälter flogen und somit auch mal kurzerhand bei uns "vorbeischauten", als wir beim Essen saßen.

Außerdem sind über Mittag viele Attraktionen zeitweise geschlossen, was ich für einen Freizeitpark nicht wirklich toll finde. Vor allem, wenn man sieht, dass genügend interessierte Personen gerne mit der Bahn fahren würden. An der "Baby-Wildwasserbahn" war kein Mensch zuständig und die Angestellten an den umliegenden Attraktionen konnten uns keinerlei Auskunft darüber geben, wie diese Baby-Bahn wirklich funktioniert.

FAZIT: Der Eintritt ist günstig und wenn man die Augen gut aufhält, kann man auch die "Stolperfallen" in den Gehwegen frühzeitig entdecken und umgehen. Alles in Allem hat es unserer kleinen Tochter supergut gefallen und wir werden auch aus diesem Grunde nochmal hinfahren. Allerdings werden wir uns dann die Kühltasche mit ausreichend Verpflegung für uns alle mitnehmen. Dann wird es mit Sicherheit auch wieder ein superschöner Tag werden!

0% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein

Silke, 13.03.2009


Mein Gesamturteil:
s1
 n/a



Das ist eine Freizeitstars Toptipp

Wir waren im Herbst 2008 im Churpfalzpark. Ich kenne diesen Park noch von früher (mein letzter Besuch liegt gut 18 Jahre zurück!) und ich muss sagen, dass ich doch sehr enttäuscht war. Einerseits ist dieser Park für Kleinkinder eine absolute Attraktion, jedoch bekam ich bei diesem Besuch dann auch zu sehen, wieso der Eintrittspreis doch wesentlich günstiger ist, als in anderen Erlebnisparks.

Die Gehwege sind an vielen Stellen nicht wirklich gepflegt, man findet oftmals Stolperstellen und an einer kleinen "Unterführung" muss man höllisch aufpassen, dass man nicht ins Rutschen gerät und samt Kind hinfällt. Die angebrachten Hinweisschilder, dass man "den Kopf einziehen und die Rutschgefahr beachten soll", weisen zwar drauf hin, aber eine wirklich sinnvolle Lösung ist das nicht gerade.

Unsere Tochter war im letzten Sommer mit gerade mal 14 Monaten noch sehr klein und ich hatte für sie ausreichend Verpflegung dabei. Für meinen Mann und mich hatte ich zwar Obst eingepackt, aber wir wollten uns im Park dann zu Mittag noch ein warmes Essen gönnen.

Die sehr hohen Preise, die kleinen Portionen von Fertigsalaten, harten und aufgebackenen Brötchen (mit sehr dunklem, fast schwarzen Boden) und die kleinen Würstchen machten nicht wirklich satt.

Besonders störend empfanden wir die Bienen und Wespen, die überall im Imbissbereich um die Müllbehälter flogen und somit auch mal kurzerhand bei uns "vorbeischauten", als wir beim Essen saßen.

Außerdem sind über Mittag viele Attraktionen zeitweise geschlossen, was ich für einen Freizeitpark nicht wirklich toll finde. Vor allem, wenn man sieht, dass genügend interessierte Personen gerne mit der Bahn fahren würden. An der "Baby-Wildwasserbahn" war kein Mensch zuständig und die Angestellten an den umliegenden Attraktionen konnten uns keinerlei Auskunft darüber geben, wie diese Baby-Bahn wirklich funktioniert.

FAZIT: Der Eintritt ist günstig und wenn man die Augen gut aufhält, kann man auch die "Stolperfallen" in den Gehwegen frühzeitig entdecken und umgehen. Alles in Allem hat es unserer kleinen Tochter supergut gefallen und wir werden auch aus diesem Grunde nochmal hinfahren. Allerdings werden wir uns dann die Kühltasche mit ausreichend Verpflegung für uns alle mitnehmen. Dann wird es mit Sicherheit auch wieder ein superschöner Tag werden!

Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein

Silke, 13.03.2009


Mein Gesamturteil:
s1
 n/a




 

Deine Meinung abgeben

Ausflugszielsuche



 
Fotoshow Beispiele


Zoo Osnabrück
 Parkübersicht

Neues Schloss Herrenchiemsee
Neues Schloss Herrenchiemsee
 Übersicht

 Alle Fotoshows anzeigen
Ziele in der Umgebung

Freizeitparks
 Rodel-Paradies Sankt Englmar
ca. 22km entfernt

Sommerrodelbahnen
 Sommerrodelbahn Hohenbogen
ca. 28km entfernt

Zoos und Tierparks
 Bayerwald-Tierpark Lohberg
ca. 38km entfernt

 Weitere nahe Ziele
Hotels in der Umgebung

Suche Hotels in der Umgebung ...
 Weitere Übernachtungsmöglichkeiten






Dieses Ziel
empfehlen