Home > Magazin > Wonnemar

 © Bild: InterSPA Gruppe
© Bild: InterSPA Gruppe



Donnerstag, den 31.10.2013 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Badespass und Magazin zu finden.


Wonnemar



Insgesamt sieben Freizeit- und Erlebnisbäder der Wonnemar-Bäder-Familie gibt es inzwischen deutschlandweit. In Wismar, Bad Liebenwerda, Marktheidenfeld, Ingolstadt, Backnang, Ulm/Neu-Ulm und Sonthofen können Badefreunde, Erlebnishungrigen und Saunagänger einen Tag wie im Urlaub verbringen. Den Anfang machte im November 2000 das Wonnemar Wismar, gefolgt von den Bädern in Sonthofen (Juli 2001), Ingolstadt (Oktober 2003), Bad Liebenwerda (Juli 2004) und Ulm/Neu-Ulm (Januar 2011). Im Dezember letzten Jahres kamen das Wonnemar im bayerischen Marktheidenfeld und im baden-württembergischen Backnang hinzu.

Das Wonnemar Wismar. © InterSPA Gruppe
© InterSPA Gruppe
Der Innenbereich des Wonnemar Wismar
Die Bäder gehören zur InterSPA Gruppe und zeichnen sich durch die Vereinigung von Schwimmbad, Therme, Wellness und Sauna unter einem Dach aus. Um den Besuchern einen reibungslosen Übergang zwischen diesen einzelnen Bereichen zu ermöglichen und auch innerhalb dieser optimalen Komfort zu gewährleisten, sind die meisten der sieben Wonnemar-Erlebnisbäder mit dem HKS-Kassensystem ausgestattet. Die Abrechnung im Chip-Coin-System erfolgt dabei bequem über ein Chiparmband, sodass die Gäste kein Bargeld mit sich führen müssen. Ein weiterer Vorteil dieses System liegt darin, dass sich die Besucher nicht schon beim Betreten des Bades für die einzelnen Bereiche entscheiden müssen. Wer nach dem Besuch im Erlebnisbad spontan Lust auf einen Saunagang hat, kann diese Leistung einfach über das Armband zubuchen. Selbst die im Gastronomiebereich verzehrten Speisen und Getränke werden auf dem Armband gespeichert und erst beim Verlassen des Bades an der Kasse bezahlt.

Das Donaubad Wonnemar Ulm. © InterSPA Gruppe
© InterSPA Gruppe
Rutschen im Wonnemar Ulm
Bei aller Bequemlichkeit - natürlich sind es in erster Linie die Attraktionen, die die Besucher in die Bäder ziehen. Die Schwimmbäder locken vor allem Rutschenfans aus nah und fern. In Marktheidenfeld ist es die 80 Meter lange Röhrenrutsche, die im Sommer durch einen Zugang auch vom Freibad aus genutzt werden kann, in Backnang dagegen kann man auf der 70 Meter langen Röhrenrutsche gleich drei Stockwerke in unterschiedlichen Geschwindigkeiten und Schwierigkeitsstufen durchlaufen. Wismar, Bad Liebenwerda, Ingolstadt, Ulm und Sonthofen gehen noch einen Schritt weiter und stellen ihren Besuchern einen Rutschenturm mit bis zu fünf verschiedenen Rutschen zur Verfügung. Mit der "Kamikaze Cam" hat das Wonnemar Sonthofen eine ganz besondere Attraktion zu bieten: Hier können die Besucher der High Speed-Rutsche nicht nur den Rausch der Geschwindigkeit genießen, sondern sich dabei auch ablichten lassen und die spektakulären Fotos an der Ausgangskasse erwerben. Zusammen mit den Schnappschüssen erhält man auch einen Code, mit dem die Bilder direkt per E-Mail verschickt oder auf Facebook gepostet werden können.

Das Wonnemar Sonthofen. © Bild: InterSPA Gruppe
© Bild: InterSPA Gruppe
Das Wonnemar Sonthofen lädt zum Entspannen ein
Aber natürlich kommen auch Sauna- und Wellnessfeunde in den Wonnemar Erlebnisbädern auf ihre Kosten. Das Angebot in den Sauna-Bereichen reicht von Finnischen Saunen über Kelo- und Erdsaunen bis hin zu Steinbädern und Dampfbädern. Relaxen kann man darüber hinaus in den verschiedenen Thermal- und Gesundheitsbädern, die vielfach nicht nur mit Thermalwasser, sondern auch mit Sole gefüllt sind. Weitere Angebote im Gesundheits- und Wellnessbereich sind etwa der Sole-Inhalationsstollen in Wismar, dessen lauwarme Dämpfe wohltuend für Bronchien und Lunge sind, das Thermal-Außenbecken in Ulm, das auch im tiefsten Winter wohlig warme Wassertemperaturen verspricht, das umfangreiche Wonnemar SPA in Ingolstadt, in dem man SPA-Rituale aus aller Welt sowie verschiedene Massagen genießen kann, oder das Mineralforum in Bad Liebenwerda, in dem die Besucher die heilenden Kräfte des Meeres spüren können.

Weitere Infos zu Badespaß in Deutschland findest Du hier.

© freizeitstars/US




Verwandte Artikel





Kommentare

 Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)










Diesen Artikel
empfehlen