Home > Magazin > Tritt in die Pedale, Vati



Sonntag, den 01.07.2012 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Aktiv und Abenteuer und Magazin zu finden.


Tritt in die Pedale, Vati



Das Wetter ist perfekt f√ľr einen Ausflug, Sie haben auch ein super Ziel ausgesucht und die ganze Familie kommt mit! Ab ins Auto und los geht`s! Aber schon beim Einsteigen dr√ľckt Ihnen die stickige Luft ins Gesicht und aufs Gem√ľt! Eingerahmt in eine muffige Autofahrt bekommt auch der perfekte Familienausflug einen √∂den Beigeschmack. Die Klimaanlage pustet in den Hals, ein quengelndes "Sind wir bald da?" ruft von der R√ľckbank und dann noch st√§ndig diese gehetzten Pausen am Rasthof‚Ķ

… machen Sie ihren Ausflug doch zu einem "rundum" perfekten Tag! Lassen Sie das Auto stehen und holen Sie die Fahrräder und Mountainbikes raus! :Auf dem Fahrrad weht eine angenehme Brise um die Nase. Bei einem ausgedehnten Picknick jenseits von Autobahnlärm kann man die Beine baumeln lassen und Kraft tanken.

Eine Radkarte der Region ist eine super Investition f√ľr die n√§chsten Familienausfl√ľge. Sie bekommen die Fahrrad Wanderkarten in Buchl√§den oder der Stadtinfo, aber auch bequem und schnell in Fahrrad Online Shops. Fast jedes Fleckchen in Deutschland ist mittlerweile in einer Radkarte erfasst. Grunds√§tzlich wird zwischen Radkarten, die die Radwege eines Gebietes aufzeichnen, und Radtourenkarten, die eine bestimmte Strecke beschreiben, unterschieden.

Die beliebtesten Wege und Touren mit dem Fahrrad f√ľhren meist entlang von Fl√ľssen, zu Seen oder rundherum. Beliebt bei den Touristen sind auch Themenradwege wie M√§rchenstra√üen - Strecken entlang von Schl√∂ssern - oder Radwege historischer Bedeutung. Die Radwege sind perfekt ausgeschildert und touristisch erschlossen, aber deshalb sind sie noch lange nicht blo√ü f√ľr Touristen. Oft liegen die sch√∂nsten Strecken vor der Haust√ľr, ohne dass Sie es wissen. F√ľr jedes Bundesland finden Sie ein Radverkehrsnetz, das Sie auch im Internet abrufen k√∂nnen. Teilweise k√∂nnen Sie sogar online Radroutenplaner mit GPS Tracks nutzen und sich Ihren eigenen Weg zusammenstellen.

Statt hohen Benzinpreisen legen Sie doch lieber eine Pause an der Eisdiele ein. Statt Freunde und Nachbarskinder auf die R√ľckbank zu pressen oder zu Hause lassen zu m√ľssen, bilden Sie doch eine Fahrrad Kolone. Die perfekte Taktik f√ľr eine gro√üe Gruppe mit Kindern ist das "Einkesseln" durch Erwachsene: Einer f√§hrt voraus, der andere ist das Schlusslicht und bleibt mit dem Letzten gleichauf, so dass niemand verloren geht. W√§hrend ein Kind vielleicht noch etwas unsicher auf dem Mountainbike ist, kann es gem√ľtlich am Ende in Begleitung radeln, w√§hrend aktive Kids mit dem Rennrad vorn zum Kr√§ftemessen und sprinten ansetzen.

F√ľr Teenager, denen Ausfl√ľge mit den Eltern am Wochenende irgendwie peinlich werden, lohnt sich ein Rennrad, mit dem fest in die Pedale getreten werde kann. Da kann Vati auch gerne mitkommen, wenn er denn Schritt halten kann. Gerade abends nach dem Job und der Schule nochmal Gas geben h√§lt die Gesundheit und die Beziehung auch jenseits der Pubert√§t fit.

Steigen Sie ab und zu mal auf zwei Räder um, dann ist der nächste Ausflug rundum perfekt.


© freizeitstars



Kommentare

 Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)










Diesen Artikel
empfehlen