Home > Magazin > Sommerrodelbahn und Erlebniswelt Eifeltor

Sommerrodelbahn Eifeltor Erlebniswelt



Mittwoch, den 08.05.2013 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Aktiv und Abenteuer und Magazin zu finden.


Sommerrodelbahn und Erlebniswelt Eifeltor



Der Nationalpark Eifel ist eine von Wald, Wasser und Wildnis geprägte Landschaft, die insbesondere bei betagten Wanderern hoch im Kurs liegt. Was wiederum keinesfalls bedeuten soll, dass diese Touristenattraktion ausschließlich erholsame Idylle bittet. Ein Beweis dafür legt die rund 100.000 Quadratmeter große Erlebniswelt Eifeltor ab, die für jede Menge Spaß und Abwechslung steht.

Die Rodelstrecke schlängelt sich durch grüne Landschaft
Die moderne Sommerrodelbahn gehört zweifellos zu den beliebtesten Attraktionen der familienfreundlichen Anlage. Ihre Station befindet sich oberhalb, gleich hinter dem mit kulinarischen Eifel-Spezialitäten lockenden Restaurant, von dessen Außenterrassen die Gäste sowohl kleine als auch große Rodelfans auf den Bobs sausen sehen und hören können. Ein Mal im Bob sitzend geht es abwärts in die kurvenreiche Fahrt, die hier und da aber auch mehr oder minder lange Geraden bietet. Dabei passieren die mit Adrenalin geladenen Rodler zunächst das Restaurant, gefolgt von der Minigolfanlage, welche gewissermaßen von der Sommerrodelbahn eingerahmt ist, und schließlich die Endstation, die zum Abbremsen zwingt. Daraufhin wird der Schlitten samt Insasse(n) auf einen Lift befördert, der eine sanfte Fahrt den Berg hinauf zum Startpunkt ermöglicht. Nicht wenige Besucher holen sich anschließend eine neue Karte, um wieder und wieder mit Vollgas hinunter sausen zu können. Es werden Einzel- und Doppelschlitten ebenso wie Einzel- und Gruppentickets (à 6 Fahrten, 24 Fahrten, 50 Fahrten) geboten. Zwischen Erwachsenen und Kinder (bis einschließlich 11 Jahre) wird preislich differenziert. Übrigens sind auf Wunsch Zeitmessungen für Gruppen ab 10 Personen möglich.

Darüber hinaus bietet die Erlebniswelt Eifeltor neben einer Minigolfanlage und einem Restaurant ein Hotel, eine Quadbahn, ein Spielplatz und eine Indoorspielarena. Durch ihre Lage am Rande des Nationalparks Eifel ist sie ein hervorragender Ausgangspunkt zu vielen Sehenswürdigkeiten und Freizeiteinrichtungen. Dazu zählt das Rheinische Freilichtmuseum Kommern, das Bergbaumuseum Mechernich, der Hochwildpark Rheinland, die Burg Satzvey sowie die Eifel-Therme Zikkurat.

Die Sommerrodelbahn und Erlebniswelt Eifeltor befindet sich leider nicht in Deiner Nähe? Dann findest du bestimmt hier den passenden Rodelspaß für Dich!

© freizeitstars/AF



Kommentare

 Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)










Diesen Artikel
empfehlen