Home > Magazin > SENSAPOLIS

 © Sensapolis Foto: Sonja Bell
© Sensapolis Foto: Sonja Bell



Dienstag, den 15.01.2013 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Magazin und Freizeitparks zu finden.


SENSAPOLIS



Über den Indoor-Freizeitparks SENSAPOLIS verkündete der Gründer: "Was wir hier geschaffen haben, ist ein Ort, an dem sich Kinder und Erwachsene austoben können, Spaß haben und etwas für Körper und Geist tun." Dass dies gelungen ist, bestätigten bereits unzählige Besucher aus dem Stuttgarter Raum und (fern) außerhalb der Region. Seit 2008 bietet der über 10.000 m² große Indoor-Freizeitpark nicht nur Spiel, Spaß und Spannung, sondern auch lehrreiche Erlebnisstationen.

 © Sensapolis Foto: Sonja Bell
© Sensapolis Foto: Sonja Bell
Spielerisches Lernen macht Spaß!
Die interaktive Ausstellung "Der Weltraum und wir" vermittelt Wissenswertes zur Astronomie und Kosmologie. Sensapolis offeriert geführte Touren (max. 15 Personen) durch die Ausstellung im Raumschiff, um die komplexen Themen greifbarer zu machen. Indes können im Wissens-Center Groß und Klein mittels Experimenten, Probierstationen und anschaulicher medialer Aufbereitungen die faszinierende Welt der Wissenschaft spielerisch erkunden. Auch in dieser Ausstellung besteht für Gruppen (unbegrenzte Teilnehmerzahl) die Möglichkeit, an spannenden Touren teilzunehmen, bei denen ebenfalls das experimentelle Lernen und der Spaß im Vordergrund stehen. Darüber hinaus wartet das Wissens-Center mit einem Rollstuhlparcours auf mit dem Ziel, das Verständnis für Menschen mit Behinderungen zu fördern.

Natürlich steht das Austoben in SENSAPOLIS ganz hoch im Kurs. Zu den tollsten Einrichtungen zählen der mit Softball-Kanonen, -Staubsaugern, -Wässerfällen und -Vulkanen ausgestattete Funshooter, das auf einer Wasserlandschaft gestrandete Piratenschiff für Abenteurer und der Bereich der Rolly Toys für begeisterte Mini-Tretfahrzeugfahrer. Die wohl spektakulärsten Attraktionen sind die 16 unterschiedlichen Rutschen; von der langsamen Familienrutsche bis hin zur steilen Highspeed-Rutsche mit Tempomessung. Außerdem verursacht die imposante Kletterwelt Adrenalinschübe. Diese besteht aus dem 100 Meter langen Adventure-Trail, der zwölf Meter hohen Kletterwand und dem Mammutbaum, der hinauf zum Hochseilklettergarten führt.

Bild links Bild rechts
  • Bild aus Fotogalerie<br />© Sensapolis Foto: Reiner Pfisterer
  • Bild aus Fotogalerie<br />© Sensapolis Foto: Rebekka Teich
  • Bild aus Fotogalerie<br />© Sensapolis Foto: Reiner Pfisterer
  • Bild aus Fotogalerie<br />© Sensapolis Foto: Sonja Bell
  • Bild aus Fotogalerie<br />© Sensapolis Foto: Sonja Bell
  • Bild aus Fotogalerie<br />© Sensapolis Foto: Sonja Bell

Auch die Kleinsten im Bunde kommen im SENSAPOLIS auf ihre Kosten. Das eigens für Krabbel- und Kleinkinder ab einem Jahr konstruierte Kinderland weiß mit entwicklungs- und altersgerechten Spielen zu überzeugen. Die pädagogische Spiellandschaft befindet sich in der Nähe vom ca. 16 m hohen Märchenschlosses, welches auf vier Ebenen u. a. mit Ballsaal, Bibliothek, Geheimgängen und einem Schatz im Turm aufwartet. Ebenfalls etwa 16 m hoch, und nicht minder atemberaubend, ist das dreigeschossige Raumschiff, das neben der bereits erwähnten Ausstellung z. B. auch ein Weltraumkino, wackelnde Wänden, Aliens, Raumgleiter und Space-Bikes samt Laserpistolen bietet. SENSAPOLIS ist schlicht und ergreifend nicht von dieser Welt!

© freizeitstars/AF




Verwandte Artikel





Kommentare

 Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)










Diesen Artikel
empfehlen