Home > Magazin > Freizeitspaß als Magazin

parkscout|plus



Donnerstag, den 14.08.2014 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Aktiv und Abenteuer und Magazin zu finden.


Freizeitspaß als Magazin



Freizeitspaß als Magazin? Mit vielen ungewöhnlichen Themen, Hintergrundsberichten, Insiderwissen und vor allem kompetenten Interviewpartnern? Ja, gibt es! parkscout|plus ist eine fest etablierte Fachzeitschrift unseres Schwesterportals parkscout.de zu den Themenbereichen Freizeitparks, Tierparks, Erlebnisbäder und Ferienparks - in Deutschland. Denn warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute so nah liegt?

parkscout|plus
Die aktuelle Ausgabe parkscout|plus
Seit der ersten Testausgabe im Jahr 2012 sammelt die Redaktion interessante Themen und bringt sie auf je 64 Seiten vierteljährlich heraus. Nun ist die dritte Ausgabe des Jahres 2014 endlich da – und auch in dieser gibt es jede Menge Hintergrundgeschichten, News und spannende Interviews mit den Machern der deutschen Freizeit-Branche rund um die Themen Freizeitparks, Zoos, Erlebnisbäder und Ferienparks in Deutschland.
In der Mainstory geht es um "Arthur – im Reich der Minimoys", die neue große Indoor-Attraktion des Europa-Park, die seit rund einem Monat die Besucher von Deutschlands größtem Freizeitpark in die märchenhafte Welt der Film-Trilogie "Arthur und die Minimoys" entführt. Michael Mack von der Geschäftsführung des Parks gab dazu nette Einblicke in die Realisierung der Attraktion, die mehr als drei Jahre in Anspruch nahm.
Auch die Neuheit des Movie Park Germany, "The Lost Temple", ist inzwischen geöffnet und Geschäftsführer Wouter Dekkers erzählt uns mehr zu der virtuellen Dinohatz.
Zu den weiteren Interview-Partnern der neuen Ausgabe gehören auch Zoran Obadovic (Erlebnispark Tripsdrill), Werner Vetter (faszinatour), Martin Roth (AquaMagis Plettendorf) Simone Clemens (Landal GreenParks). Außerdem gibt es einige Reviews und jede Menge News ...

Daten und Fakten
parkscout|plus
Seiten: 64 Seiten, vollfarbig
Preis: 4,90 Euro
Ausgaben bisher: 8
Erscheinnungsweise: Vierteljährlich
Erste Ausgabe: Ende 2012
Wer gerne mal in die aktuelle Ausgabe reinschauen möchte, findet hier die aktuelle Ausgabe

Dort finden sich auch weitere Informationen zum Magazin sowie das noch günstigere Mini-Abo ... auch Anzeigenkunden finden bei den Mediadaten alle relevanten Informationen.



© AS




Verwandte Artikel











Diesen Artikel
empfehlen