Home > Magazin > Die Mecklenburgische Seenplatte

Erholsamer Urlaub an der Mecklenburgischen Seenplatte



Donnerstag, den 09.01.2014 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Magazin, Aktiv und Abenteuer, Badespass und Tiere und Pflanzen zu finden.


Die Mecklenburgische Seenplatte



Im zentralen und südlichen Teil Mecklenburg-Vorpommerns, ungefähr mittig zwischen Rostock und Berlin, liegt eine einzigartige Naturlandschaft, die ihre heutige Form maßgeblich der in der Eiszeit abgeschmolzenen Gletscherwasser verdankt. Die Rede ist von der Mecklenburgischen Seenplatte. Sie lockt Touristen und Einheimische mit ihrer reizvollen Natur, die förmlich vor kleinen Bächen und Mooren, weiten fruchtbaren Feldern und tausenden Seen strotzt. Die Mecklenburgische Seenplatte ist heute eines der größten zusammenhängenden Seengebiete Europas.

Schloss Güstrow
Das Schloss Güstrow an der Mecklenburgischen Seenplatte
Die beliebte Touristenattraktion beschränkt sich dabei allerdings nicht nur auf Wasseraktivitäten. Städtereisen, Schlossbesuche, Wandern, Radfahren oder Eventbesuche, wie etwa die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern, Fischer-, Hafen- oder Volksfeste, sollten ganz oben auf der To-Do-Liste stehen. Darüber hinaus ist die Seenplatte ein kinderfreundliches Ausflugsziel. Die Kleinen entdecken gerne mit ihrer Familie die zahlreichen Tier- und Naturparks und toben sich nach Herzenslust an den vielen sicheren Badestellen oder auf den modernen Spielplätzen aus. Bei schlechtem Wetter stellen spannende Museen oder tolle Freizeitbäder mehr als nur eine passable Alternative dar. Zur unvergleichlichen Natur dieser Region gehören auch viele Tierarten, welche die Landschaft besiedeln. Dazu zählen u. a. majestätische Adler, besondere Eisvögel und Kraniche, die im Herbst mit ihrer Rast ein schönes Naturschauspiel bieten. Eine der bekanntesten Attraktionen in der Mecklenburgischen Seenplatte ist der Müritz-Nationalpark, der durch unberührte Natur, urdeutsche Buchenwälder und gigantische Moorflächen brilliert.

Wie der Name es schon verrät, ist die Mecklenburgische Seenplatte ein hervorragendes Ausflugsziel für Wassersportfans. Dadurch dass die Mehrheit der Gewässer keine Fließgewässer sind, erschweren weder Strömung noch Wehre das Kanuvergnügen auf den meisten Seen. Zur Erkundung der abwechslungsreichen Landschaft dürfen sowohl Paddel-Neulinge als auch sportliche Kanuten passende Tagestouren unternehmen. An den Wasserwanderstrecken stoßen sie dabei auf sämtliche Campingplätzen und Versorgungsmöglichkeiten. Dabei besteht die Möglichkeit, dass sie sich dort mit Seglern, Tauchern, Surfern, Anglern, Hydrobiker, Wakeboarder oder mit Freunden des Wasserskis austauschen, denn auch sie kommen in der Mecklenburgischen Seenplatte auf ihre Kosten. Wer die atemberaubende Naturlandschaft vom Wasser aus nicht unter Eigen- oder Mitverantwortung erleben möchte, sollte eine oder mehrere Fahrgastschifffahrten in Erwägung ziehen. Egal ob Tages-, Abend-, Romantik- oder Piratenfahrt, jede Tour wird mit Sicherheit bleibende Erinnerungen an einen gelungen Urlaub in der Mecklenburgischen Seenplatte hinterlassen.

© freizeitstars/AF




Verwandte Artikel





Kommentare

 Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)










Diesen Artikel
empfehlen