Home > Magazin > Die erfrischendsten Gewässer in Deutschland

Die friesische Nordseeinsel Wangerooge



Montag, den 08.07.2013 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Magazin und Badespass zu finden.


Die erfrischendsten Gewässer in Deutschland



Endlich scheint der Sommer in Fahrt zu kommen! Überall in Deutschland freut man sich auf einen sonnigen und erfrischenden Badespaß an einem See oder dem nächsten Strand. Egal ob in den kühlen Bergseen Bayerns, an einem kleinen Baggersee oder am Nordeseestrand, sobald die Temperaturen steigen packt man die Badesachen und die Luftmatratze ein und ab geht es Richtung kühlem Nass. Hier einige beliebte deutsche Gewässer an denen die Badegäste besonders viel Spaß und Erholung finden.

Strand Wangerooge

Zentraler Wirtschaftsfaktor der autofreien Insel Wangerooge ist heute der Fremdenverkehr, außerdem ist sie Nordseeheilbad. Das Freizeitangebot ist zu einem großen Teil durch die Natur bestimmt und am kilometerlangen Sandstrand können Strandkörbe in Höhe des Inseldorfes gemietet werden.

Wannsee

Ein Eldorado für Wassersportler und Erholungssuchende sind die vielen Seen in Berlin. Der Große Wannsee ist eine Ausbuchtung der Havel im südwestlichen Berliner Bezirk Steglitz-Zehlendorf. In den 20er Jahren baute sich Berlin am Sandstrand des Wannsees das größte Binnenseebad Europas, das bei Sommerwetter von Zehntausenden bevölkert wird.

Am Wannsee kommen Wassersportler und Wasserratten gleichermaßen auf ihre Kosten

Borkumer Strand

Entlang der schönen Promenade, kann der Besucher die herrlichen Strände der Insel Borkum erleben. Der Südstrand, unterhalb des elektrischen Leuchtturms, bietet Strandzelt und -körbe zur Vermietung an. Am Nordstrand erlebt man den herrlichen Blick auf die offene See.

Chiemsee

Der Chiemsee, der auch "bayerisches Meer" genannt wird, ist der größte See in Bayern und nach dem Bodensee und Müritz der drittgrößte See in Deutschland. Bekannt ist der See vor allem durch zwei seiner drei größeren Inseln

Familienurlaub am Bayerisches Meer
Auch der Chiemsee lädt zu einem Sprung ins kühle Nass ein

Seebad Haltern am See

Das Seebad in Haltern ist am Halterner Stausee gelegen und bietet seinen Besuchern viele Erholungsmöglichkeiten. Es verfügt über einen 1000 m langen Natursandstrand mit 10.000 m² Strand und 20.000 m² Wasserfläche. Neben dem Strand- und Badespaß können die Badegäste sich hier auch beim Beachvolleyball und Tischtennis sportlich betätigen.

Großer Plöner See

Der Große Plöner See ist mit seinen ca. 3.000 ha der größte See in der Region, aber bei weitem nicht der einzige. Über 200 Seen gibt es in der Holsteinischen Schweiz. Gemeinsam mit dem Flüsschen Schwentine, das vom Bungsberg bis nach Kiel fließt, bilden sie ein herrliches Wasser-Eldorado.

Weitere Seen und Gewässer in Deutschland, die für eine Abkühlung sorgen, findet Ihr hier.

© freizeitstars




Verwandte Artikel





Kommentare

 Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)




Passende Ziele

Gewässer und Strände
 Wannsee

Gewässer und Strände
 Strand Wangerooge

Gewässer und Strände
 Chiemsee

Archäologie und Geschichte
 Neues Schloss Herrenchiemsee







Diesen Artikel
empfehlen