Home > Magazin > Berliner Fernsehturm

Berliner Fernsehturm



Dienstag, den 22.01.2013 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Bauwerke und Magazin zu finden.


Berliner Fernsehturm



Berliner Fernsehturm
Thront über der Hauptstadt: Berliner Fernsehturm
Wer in Berlin war, hat ihn gesehen. Wer übersieht schon das europaweit höchste öffentlich zugängliche Gebäude? Der 368 Meter hohe Berliner Fernsehturm wurde kurz vor dem 20. Geburtstag der ehemaligen DDR eingeweiht. Für den damaligen Staatsratsvorsitzenden Walter Ulbricht war er eines der wichtigsten Symbole für die Überlegenheit der sozialistischen Gesellschaft. Für viele Menschen aus dem In- und Ausland ist er heute hingegen eines der wichtigsten Symbole der vereinigten Stadt und des gesamtdeutschen Landes.

Die sich zwischen dem Marx-Engels-Forum und dem Alexanderplatz befindende Attraktion prägt als eines der Wahrzeichen die Skyline Berlins. Jährlich wagen knapp 1,2 Millionen Besucher den Blick aus 203 oder 207 Metern Höhe auf das unaufhörliche Treiben der schönen Weltmetropole mit ihren bedeutenden Sehenswürdigkeiten. Verglichen mit anderen Bauwerken seiner Art, sticht der Berliner Fernsehturm mit seinem kugelförmigen Turmkopf deutlich hervor. In dieser Kugel bzw. Panoramaetage erhalten die Gäste an der Bar Getränke und Snacks, während im darüber gelegenen Restaurant "Sphere" (das sich mal in einer halben, mal in einer ganzen Stunde um die eigene Achse dreht) eine Vielfalt an Speisen und Getränken gereicht werden. Aus Brandschutzgründen ist die Hauptküche am Fuße des Turms untergebracht. Die Speisen werden mit dem Lift befördert und anschließend in einer kleinen Satellitenküche aufbereitet. Von den täglich bis zu 5.000 Gästen besuchen etwa 1.500 das Turmrestaurant. An den beiden gut klimatisierten gastronomischen Einrichtungen können die Besucher in freundlicher Atmosphäre entspannen und dabei die fantastische Aussicht genießen. Der Berliner Fernsehturm wird im Berliner Volksmund auch gerne "Imponierkeule", "Protzstengel", "St. Walter" oder bloß "Fernsehturm" genannt.

Die beeindruckende Touristenattraktion ist das ganze Jahr über für die Öffentlichkeit zu fairen Preisen zugänglich. Von März bis Oktober öffnet sie von 9:00 bis 24:00 Uhr und von November bis Februar von 10:00 bis 24:00 Uhr seine Pforten. Eine Tischreservierung kann für bis zu 8 Personen vorgenommen werden. Außerdem werden Firmenjubiläen, Empfänge, Bankette, Hochzeiten, Geburtstage, Weihnachtsfeiern und andere Festlichkeiten im Berliner Fernsehturm zu einem unvergesslichen Erlebnis. Des Weiteren bietet die beliebte Sehenswürdigkeit unterhaltsame Veranstaltungen, die sich an die jeweilige Saison richten.

© freizeitstars/AF




Verwandte Artikel





Kommentare

 Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)










Diesen Artikel
empfehlen